Guatemala: Morgengrauen in Tikal

über uns:

ER, Jahrgang 1971, und SIE, Jahrgang 1974; wir sind uns vor langer Zeit während eines Urlaubes zufällig über den Weg gelaufen und (er)leben unsere Leidenschaft fürs Reisen seitdem gemeinsam. Durch unsere doch recht unterschiedlichen Charaktere, ergänzen wir uns (meistens) hervorragend.


ER ist „Bauchmensch“, kommunikativ, gutgläubig, ein unerschütterlicher Optimist, spontan, ehrlich, ordnungsliebend, kann aber auch ziemlich dickköpfig sein.

 

 

SIE ist eher "Kopfmensch", hinterfragend und nachdenklich, planend und strukturiert, neugierig und abenteuerlustig, aber leider auch mal ungeduldig.


 

Unsere Lust auf Reisen zu gehen begann vor einigen Jahren.

Ganz harmlos.
v
Mit dem Wunsch einfach mal die Sachen zu packen und loszuziehen.
v
Geplant war ein einmaliger Rucksacktrip. Einfach mal die Luft der weiten und bisher doch weitgehend unbekannten Welt schnuppern und das Leben genießen. Raus aus dem Alltagstrott, andere Menschen verschiedener Kulturen treffen und kennenlernen. Es hat nur kurz gedauert und wir waren infiziert. Infiziert mit dem Verlangen mehr zu sehen, mehr zu bereisen, mehr zu entdecken. Schönes wie auch weniger Schönes. Und so zog es uns in den letzten Jahren immer mal wieder raus in das Unbekannte. Aber zum Glück ist die Welt groß und wir haben lange noch nicht genug gesehen.
v
Aus diesem Grund ... geplant, gestartet, intensiv gelebt und geliebt

... project 2011 "adventure panamericana" ...


Copyright © 2009-2017 kontraer.com